Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für Autobörsen

Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Im Folgenden können Sie sich im Detail darüber informieren, welche Daten auf welche Weise erhoben, gespeichert und genutzt werden.

1. Verantwortlich im Sinne der DSGVO
Kestenholz GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service St. Georgener Strasse 1 79111 Freiburg Telefon +49 761 495 0 Telefax +49 761 495 268 www.kestenholzgruppe.com freiburg@kestenholzgruppe.com
Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

2. Datenschutzbeauftragter
Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie gerne direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz richten: Michael Sitter
Kestenholz GmbH
St. Georgener Str. 1
79111 Freiburg
datenschutz@kestenholzgruppe.com

3. Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verarbeitet Kestenholz diese Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage und – soweit erforderlich – zum Zweck der Abwicklung etwaiger Geschäftsvorgänge, jeweils im erforderlichen Umfang. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs 11 lit. F DSGVO.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Innerhalb des Autohauses Kestenholz erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeitende Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der genannten Zwecke und/oder Wahrung berechtigter Interessen und/oder etwaiger gesetzlicher Pflichten benötigen.

5. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen.

Ab dem 25.05.2018 (nachfolgend bezeichnet als „DSGVO-Stichtag“) bestimmt sich die
Gültigkeit unserer Verarbeitung personenbezogener Daten alleine nach der DSGVO und
dann geltenden Datenschutzgesetzen, zu denen insbesondere das BDSG-Neu gehört. Im
Rahmen dieser Datenschutzerklärung werden bereits Begrifflichkeiten und Vorschriften der
DSGVO verwendet, die jedoch inhaltlich grundsätzlich den Regelungen und Begrifflichkeiten
der bis zum DSGVO-Stichtag geltenden Gesetze entsprechen. Sofern Begriffe nachfolgend
nicht definiert werden, ist deren Bedeutung bis zum DSGVO-Stichtag im Sinne
entsprechend geltender Datenschutzvorschriften zu verstehen.

Im Hinblick auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage der
Datenschutzverordnung (DSGVO), weisen wir darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der
Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die
Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer
rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die
Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen sowie Daten oder Datenkategorien:
Kunden:
Adress-, Telefon-, Fax- und E-Maildaten, Geburtsdaten, Vertragsdaten,
Betreuungsinformationen, Statistikdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten,
Bankverbindung, Führerscheindaten, Personalausweisdaten
Interessenten / Nichtkunden:
Adressdaten, Telefon-, Fax- und E-Maildaten, Angebotsdaten, Interessengebiete

7. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter
Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir
geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. für
Abrechnungszwecke notwendig ist oder für andere Zwecke, wenn diese notwendig sind, um
unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Nutzern zu erfüllen.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir
geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische
Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen
gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes
Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU, bzw. des Europäischen
Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein
angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche
Erlaubnis vorliegt.

8. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten – Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies
vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die unter Abschnitt 3. genannten
Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. D.h. wir löschen
Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben haben,
entfällt. Über diesen Zeitpunkt hinaus findet eine Speicherung nur statt, wenn dies gemäß
den Gesetzen (zum Bsp. Aufbewahrungspflichten), Verordnungen oder sonstigen
Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaates der Europäischen
Union, denen wir unterliegen, erforderlich ist.

9. Welche Rechte Sie bezüglich Ihrer Daten haben – Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft (Art. 15 DSGVO) über Ihre
gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, Empfänger und den Zweck
der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Sperrung,
Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht
auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 21
DSGVO) dieser Daten.
Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter
der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit
uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.
Datenverarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten
dieser Datenschutzhinweise.
Wenn sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen gesetzliche
Vorgaben verstößt, haben Sie darüber hinaus das Recht zur Beschwerde bei der
zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

10. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei
der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in
datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in
dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie
deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Stand Juni 2018